interaktiv

Zwischen Studium & Beruf

Ich bin unter der Haube - beruflich

Autor:
Miriam

Rubrik:
studium

18.05.2017

Nach fünf Wochen aktiver Bewerbungszeit und zwei Vorstellungsgesprächen habe ich nun eine Stelle! Zwar hatte ich auch schon während der Masterarbeit die Augen offen gehalten und war zu zwei Bewerbungsgesprächen eingeladen worden, abgesehen davon waren aber die meisten Angebote für „ab sofort“, weswegen ich mich erst nach dem Master intensiv beworben habe. Nun wurden meine Gebete erhört und ich habe ein Traineeship in der Unternehmenskommunikation einer renommierten Agenturen-Gruppe in München bekommen. Zwischen Bewerbung und erstem Arbeitstag lagen nur knapp eineinhalb Monate. Ihr seht, es kann rasend schnell gehen.
Ich hatte Glück, dass meine insgesamt vier Vorstellungsgespräche bei verschiedenen in zeitlichem Abstand stattfanden. Es kann nämlich durchaus passieren, dass man für eine mittelmäßige Stelle die Zusage bekommt, während die präferierte Stelle noch auf sich warten lässt. In solchen Fällen lohnt es sich, telefonisch nachzufragen und wenn ihr da nichts erfahrt, eventuell zu pokern: Ihr riskiert mit der Absage der weniger guten Stelle womöglich, dass ihr am Ende ohne etwas dasteht. In meinem Fall war es so, dass ich ein Angebot von einer kleinen Agentur hatte, die mir nur 1.000 Euro im Monat zahlen wollte. Ich habe abgesagt, ohne etwas anderes zu haben, denn einen gewissen Wert habe ich schon. Zum Glück stellte sich das als richtige Entscheidung heraus, denn mit meinem jetzigen Traineeship bin ich (zumindest auf dem Papier) sehr zufrieden: Ich werde gut bezahlt, lerne in einer der besten Agenturen, darf an Workshops und Seminaren teilnehmen und kann wohl sehr schnell eigenverantwortlich arbeiten. Ich bin stolz, dass ich das Traineeship bekommen habe, da mir gesagt wurde, dass die Konkurrenz sehr stark war.
Hiermit verabschiede ich mich nach fünf Jahren bloggen und hoffe, dass euch meine Beschreibungen und Tipps ein wenig helfen konnten, euren Weg zu finden. Ich wünsche euch alles Gute dabei!

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.