interaktiv

Zwischen Schule & Beruf

Drum prüfe, wer sich 'ewig' bindet ...

Autor:
Katharina

Rubrik:
auszeit nach dem abi

11.03.2008

Kennt ihr das, in einem Moment denkt ihr: „Ja, das ist es! Ich weiß endlich, was ich mit meinem Leben anfangen will" und nur zwei Tage später habt ihr dieses komische Gefühl, diese Zweifel und ihr fragt euch: „Ist es wirklich das richtige?"

So ging es mir vor ein paar Tagen. Ich hatte diesen Geistesblitz: „Ich studiere Ökotrophologie." - Ja, ich war mir wirklich sicher. Dann habe ich mich ein wenig genauer über den Studiengang und die Berufsmöglichkeiten informiert und mir ist klar geworden: „Nein, Naturwissenschaften liegen mir überhaupt nicht." Warum mir das nicht schon früher aufgefallen ist? Na ja, im Ernährungsunterricht nehmen wir kaum chemische Grundlagen der Ernährung durch. - Da geht es eher um ernährungsbedingte Krankheiten in aller Ausführlichkeit. Aber ich glaube nicht, dass mich interessiert, wie genau unsere Verdauung abläuft oder wie genau ein Zuckermolekül aufgebaut ist. - Die oberflächliche Behandlung dieser Themen im Unterricht reicht mir vollkommen.

Also heißt es jetzt wieder: Suchen, suchen, suchen um endliche eine Antwort auf die Fragen zu bekommen: Was will ich beruflich machen? Gestaltet sich das Studium nach meinen Vorstellungen? Was kann ich mit dem Studium anfangen? Ich glaube, diesmal starte ich meine Suche im kreativen Bereich der unendlichen Welt des Studierens ...

 

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.