interaktiv

Au-pair

The dream goes on

Autor:
Katharina

Rubrik:
auszeit nach dem abi

06.05.2008

„Wow, your English is excellent." Juhu, wenn das nicht ein tolles Kompliment ist. Das Gespräch mit der kalifornischen Gastfamilie, das ich heute morgen geführt habe, war einfach super. So muss ein Interview-Gespräch sein: spontan, humorvoll und einfach nur perfekt. Genau so verlief die Unterhaltung mit der Gastfamilie aus der Vorstadt von San Francisco. Ich bin immer noch unglaublich aufgeregt. Schon komisch, wie sehr sich die Telefongespräche mit den Gastfamilien aus den USA unterscheiden.

Eigentlich müsste ich mir ja meine Abi-Unterlagen zur Brust nehmen und pauken, pauken, pauken, aber in meiner derzeitigen Stimmung, unmöglich! Ich habe dieses Gefühl: Ja, das ist die perfekte Gastfamilie für mich. Ob die Gastfamilie, mit der ich telefoniert habe, dasselbe auch über mich als Au-pair denkt? Das kann ich mir durchaus vorstellen. Unser Gespräch war einfach nur „funny". Jeder von uns machte einen Scherz nach dem anderen, was dazu führte, dass sich eine sehr entspannte Atmosphäre entwickeln konnte.

Oh nein, ich sehe mich doch tatsächlich schon mit einem Fuß auf der Golden Gate Bridge stehen. Wenn das mal kein Fehler ist, denn die Gastfamilie interviewt möglicherweise in diesem Moment ein anderes Au-pair, um dieses mit mir zu vergleichen. Aber man wird doch wohl noch träumen dürfen ...

 

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.