interaktiv

Au-pair

Training im Hotel

Autor:
Katharina

Rubrik:
auszeit nach dem abi

15.07.2008

„Holt dich deine Gastmutter vom Flughafen ab?" Wie oft ich diese Frage schon gehört habe. „Nein, wir Au-pairs werden von Shuttle-Bussen abgeholt, die uns ins Hotel bringen." „Ins Hotel? Warum ins Hotel?" Ganz einfach: Bevor das Au-pair Jahr richtig beginnt, müssen alle Au-pairs ein Seminar machen. Die ersten drei Tage in Amerika werden wir intensiv auf Kulturschocks vorbereitet und „Au-pair fit" gemacht. Acht Stunden am Tag werden hunderte Au-pairs in riesigen Schulungsräumen eines luxuriösen Hotels in New Jersey, nur acht Meilen außerhalb von New York City, Unterricht in Sachen Kinderbetreuung bekommen. Aber auch das normale Leben eines Amerikaners wird unter die Lupe genommen. Welche Traditionen und Feiertage gibt es? Wie viel Trinkgeld gibt man einem Kellner oder Taxifahrer? Außerdem findet ein Erste Hilfe-Kurs statt.

Es werden bestimmt drei sehr anstrengende, aber auch sehr interessante Tage werden. Das Hotel hat es jedenfalls in sich: Es beinhaltet sowohl drei Restaurants, darunter ein Starbucks,  einen Swimmingpool, eine Sauna ... Das wichtigste jedoch ist, dass es auf jedem Zimmer einen Internetanschluss gibt. So kann man jederzeit E-Mails nach Deutschland verschicken. In einem Hotelzimmer werden drei Au-pairs untergebracht. Hoffentlich werde ich mich mit den anderen Mädels gut verstehen. Am dritten Tag schließlich geht es zur Gastfamilie.

Gut, dass ich nach New Jersey komme, so wird mich meine Gastmutter abholen. Andere haben es da nicht so gut. Denn manche müssen noch einmal in den Flieger steigen, damit ihr Au-pair Jahr endlich so richtig beginnen kann.

Diesen Artikel teilen