interaktiv

Au-pair

Hallo Gastfamilie!

Autor:
Katharina

Rubrik:
auszeit nach dem abi

05.09.2008

Heute war der letzte Tag der Orientation-Week. Alle Au-pairs sind heute abgeholt worden oder reisten quer durch die USA, um zu ihrer Gastfamilie zu gelangen. Ich gehörte zu denjenigen, die abgeholt wurden, was mich nur noch nervöser machte. Wie wird das erste Treffen mit meiner Gastmutter werden? Wird sie mich überhaupt erkennen und in die Arme schließen? Wird sie mich sympathisch finden? Der erste Eindruck ist schließlich der wichtigste ... Diese Fragen gingen mir durch den Kopf. Alle Au-pairs, die abgeholt wurden, saßen in einem Saal und warteten darauf, dass ihr Name aufgerufen wurde. Das bedeutete, dass die Gastfamilie soeben eingetroffen war und in der Eingangshalle auf ihr Au-pair wartete.

 

Dann endlich wurde mein Name aufgerufen. Sofort düste ich die Rolltreppe runter und sah meine Gastmutter. Mit einem strahlenden Lächeln umarmte sie mich. Auf diesen Moment hatte ich solange warten müssen und jetzt endlich war er da! Der erste Eindruck war einfach perfekt: Meine Gastmutter ist nicht nur sehr herzlich, auch die beiden Jungs scheinen sehr wohlerzogen zu sein. Und nicht nur das! Auch mein neues Zuhause ist einfach traumhaft. Mein Zimmer ist sehr gemütlich, wir haben einen Garten, eine Terrasse, einen Kamin ... Wenn das mal nicht komfortabel ist.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.