interaktiv

Au-pair

Pool-Party unter Au-pairs

Autor:
Katharina

Rubrik:
auszeit nach dem abi

20.10.2008

Gestern war es soweit: Ich habe das erste Mal an dem monatlichen Au-pair-Treffen teilgenommen. Diesmal hatte unser Area-Director Sibylla eine riesige Pool-Party in ihrem Haus arrangiert. Es war wirklich sehr nett, denn nicht nur Sibylla, sondern auch die meisten Au-pairs sorgten für das leibliche Wohl. Ich habe mich dazu entschieden, ein paar Cookies der gesunden Sorte in Form von Haferflocken mitzubringen. Leider waren diese bei den anderen nicht besonders beliebt, sodass sie am Ende übrig blieben. Na ja, was hatte ich mir auch dabei gedacht, im Land des Fast Food und der Bagels mit etwas Gesundem punkten zu wollen?

Das Zusammensein mit den anderen Au-pairs, die ich bis dato noch nicht kannte, war leider auch nicht zufriedenstellend. Denn es war das eingetroffen, was ich befürchtet hatte: Anstatt dass sich die "alten" Au-pairs um die Neuen kümmerten, sie beispielsweise in ein Gespräch integrierten, wurden diese ignoriert. Denn die "alten" Au-pairs kennen sich natürlich schon alle untereinander und verbrachten den Tag in ihren Grüppchen. Zum Glück haben wir Neuen uns davon nicht einschüchtern lassen. Wir haben uns einfach unser eigenes kleines Grüppchen geschaffen. So verlief das Treffen doch noch ganz gut. Sibylla gab sich auch große Mühe, die neuen Au-pairs kennenzulernen und wanderte von einem zum anderen, um sich mit allen zu unterhalten.

Mein Fazit des Tages: Je kürzer ein Au-pair in den USA ist, desto weniger wird dieses beachtet und desto mehr Mühe muss man sich geben, Anschluss zu finden. Ich finde das sehr schade, schließlich müssten die "alten" Au-pairs doch am besten wissen, wie schwer es ist, neu in eine Gruppe zu kommen.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.