interaktiv

Au-pair

Auch noch einen amerikanischen Führerschein?

Autor:
Katharina

Rubrik:
studium

04.11.2008

Wie unfair! Je nachdem, in welchem Staat der USA man platziert wurde, muss man als Au-pair einen amerikanischen Führerschein machen. Leider gehört auch New Jersey zu den Staaten, die von uns Au-pairs verlangen, den schriftlichen Teil der Führerscheinprüfung zu machen, um ganz offiziell Auto fahren zu dürfen. Ich habe meinen Area-Director gefragt, warum das nötig ist. Schließlich habe ich nicht nur den regulären deutschen, sondern zusätzlich noch einen internationalen Führerschein, der auch in den USA gültig ist. Mein Area-Director hat mir dann erzählt, dass der internationale Führerschein zwar in allen Staaten der USA als Fahrerlaubnis anerkannt wird, dass die Polizei jedoch von jeder Auto fahrenden Person erwartet, auf Verlangen einen "richtigen" Führerschein vorzeigen zu können. Hat man also bei einer Routinekontrolle "nur" den internationalen Führerschein parat, bekommt man ein Knöllchen! Na toll, für den amerikanischen Führerschein muss ich mir also das dicke Buch durchlesen, das mir meine Gastmutter in der Fahrschule gekauft hat.

Zum Glück lässt mich meine Gastmutter erstmal auch ohne den amerikanischen Führerschein Auto fahren. Es gibt Au-pairs, die erst die Führerscheinprüfung bestehen müssen, bevor ihnen ihre Gasteltern erlauben, Auto zu fahren. Vor ein paar Tagen habe ich angefangen, das Fahrschul-Buch zu lesen. Leider ist es in englischer Beamten-Sprache verfasst und dadurch schwierig zu verstehen. Aber der amerikanische Straßenverkehr müsste zum größten Teil mit dem deutschen übereinstimmen. Hoffe ich jedenfalls...

Diesen Artikel teilen