interaktiv

Au-pair

Mit der Gastfamilie in den Urlaub?

Autor:
Katharina

Rubrik:
auszeit nach dem abi

25.11.2008

In der Karibik am Strand liegen, anstatt zu frieren? Das muss kein Traum bleiben. Meine Gastfamilie fliegt in Kürze auf die Karibik-Insel Aruba und ich kann mitkommen! Die Agentur hat uns Au-pairs jedoch immer gesagt, wir sollen vorher ganz genau klären, ob der gemeinsame Urlaub nun als Freizeit oder als Arbeitszeit gilt. Da gab es schon einige Missverständnisse zwischen Gastfamilie und Au-pair. Und auch das Finanzielle muss geregelt werden. Wer zahlt für den Flug und das Hotel und muss ich mein Essen selbst zahlen? Diese und andere Fragen kommen auf mich und meine Gastfamilie zu, denn, dass ich lieber eine Woche in der Karibik bin, anstatt die freie Zeit allein zu verbringen, ist für mich keine Frage. Schließlich träumt doch jeder davon, einmal am weißen Sandstrand zu liegen und auf das türkise Meer zu schauen.

Jedoch gehört Aruba nicht mehr zu den Vereinigten Staaten von Amerika, sondern zu den Niederlanden! Somit handelt es sich also um einen Auslandsaufenthalt. Deswegen muss ich ein sehr wichtiges Formular nach San Francisco, ins Hauptquartier meiner Au-pair Agentur, schicken, damit mir dieses Dokument unterschrieben wird. Denn ohne Unterschrift, keine erneute Einreise in den USA! Somit würde mein Urlaub bitterböse enden. Ich mache mir nur ein wenig Sorgen darüber, dass mein Formular auch wieder heil bei mir ankommt. Schließlich muss ich es einmal quer durch die USA senden, von der Ostküste zur Westküste und zurück.

Diesen Artikel teilen