interaktiv

Zwischen Schule & Studium

Einfach mal raus

Autor:
Nina

Rubrik:
orientieren

31.10.2018

Manchmal kommt man an den Punkt, wo man nicht mehr weiter weiß und einfach nur raus muss. Raus aus dem gewohnten Umfeld und dem Alltag.
Also, Rucksack packen und los geht's. Egal, ob es nur ein paar Tage oder mehrere Wochen sind – jeder braucht mal ein wenig Ablenkung und Zeit für sich selbst.
Dabei muss es gar kein aufregendes Reiseziel sein, manchmal reicht auch schon der Besuch bei einer Freundin in einer anderen Stadt, um sich abzulenken und abschalten zu können.
Was mir in den vergangenen Tagen und Wochen wieder einmal geholfen hat, war Yoga. Nicht nur, dass man sich dabei automatisch und zwangsläufig Zeit für sich nehmen muss, sondern man stärkt auch noch seinen Körper, fokussiert seine Gedanken und kann mal komplett runterfahren. Das ist unglaublich wichtig!
Und so habe ich meinen Rucksack inklusive Yogamatte gepackt und bin zu meiner besten Freundin gefahren, habe jeden Tag meine Yogaeinheit gemacht, mit Hunden gekuschelt und war lange an der frischen Luft spazieren. Das tat gut.
Und am liebsten würde ich dieses Jahr noch einmal ganz alleine irgendwohin, wo ich mit mir, meinen Gedanken und meiner Yogamatte ganz alleine bin. In die Wälder? In die Berge? Oder ans kalte Meer? Wer weiß, wohin mich meine Füße noch tragen werden. Aber egal wohin, ich werde dankbar dafür sein. Und dankbar dafür, dass ich gesund bin, dass ich das Privileg habe, reisen zu können und, dass ich tolle Menschen um mich habe, die mich immer wieder stützen und auffangen.

Diesen Artikel teilen