zum Inhalt

Kopfbereich

interaktiv

Hauptbereich

100 erste Tage om der Ausbildung

Hallo!

Autor:
Ferdinand

Rubrik:
studium

04.08.2015

Mein Name ist Ferdinand. Ich bin vergangenen Mittwoch 20 Jahre alt geworden und mit Bloggen hatte ich bis vor einem Jahr nicht viel zu tun. Ich habe mein Abi gemacht, in der Freizeit Theater gespielt und im Chor gesungen. Dinge, die man eben so macht. Was ich studieren wollte, davon hatte ich überhaupt keine Vorstellung. Irgendwas mit Theater vielleicht. Oder Medien? „Aber gehe ich doch einfach erst einmal ins Ausland und sehe dann weiter“, dachte ich mir. Ich wollte etwas von der Welt sehen, raus aus dem alten Trott und vielleicht auch mich selbst ein bisschen finden.

Und so ist es dann auch gekommen. Ab September habe ich in einem Altersheim in Hostivice, einem Vorort von Prag, ein FSJ gemacht, das mir der Aalener Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes vermittelt hat. Dabei habe ich auch das Bloggen für mich entdeckt. Auf meinem privaten Blog berichtete ich von meiner Arbeit, vom Leben in Prag und von meinen zahlreichen Reisen. Ich wollte besondere Momente und meine Gedanken mit Freunden und Verwandten teilen. Und das tat ich dann auch. Ich schrieb über neue Freude und das Alleinesein, vom Ankommen in einem neuen Alltag, von Kutschen in Wien, Nachtbussen nach Warschau, einem Taiwaner in Bratislava und einem Bergdorf im Kaukasus. Und ganz viel über Tschechien: von Ústí nad Labem im Nordwesten bis Ostrava im Osten. Ich fand viel Gefallen an der ganzen Geschichte: Das Schreiben und Jonglieren mit den Worten macht mir Spaß. Und ich finde es toll, nach der Veröffentlichung Rückmeldungen zu bekommen. Nun bin ich auf der Suche nach einer Möglichkeit, dieses Hobby weiterzuführen.

Seit Kurzem wohne ich nämlich wieder in Deutschland. Ich habe mir viele Gedanken gemacht, wie es weiter gehen soll. Sehr viele. An den Theater-Unis wurde ich nicht angenommen und so werde ich nun in Leipzig Westslawistik mit Hauptfach Tschechisch studieren. In diesem Blog könnt ihr mich auf meinem Weg an die Uni begleiten. Außerdem möchte ich vom Studieren berichten und euch einen Eindruck von meinem Studienalltag vermitteln. Wie ist das, in eine andere Stadt zu ziehen? Wo werde ich wohnen? Wie werde ich Leute kennenlernen? Darüber hinaus werde ich von (höchstwahrscheinlich) vielen kommenden Abenteuern und Reisen nach Tschechien berichten und hoffe, dass ich damit bei euch das Interesse für unseren östlichen Nachbarn wecke.

Diesen Artikel teilen