Im Forum von abi» kannst du dich mit anderen Lesern unterhalten über alle Themen rund um Studium, Ausbildung, Beruf und Karriere.

Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Versenden

Kategorien

forum

studium > Studiengänge


Du willst etwas über einen bestimmten Studiengang wissen? Was sich dahinter verbirgt und was man dort eigentlich genau lernt? Dann frag genau hier!


Zeige Einträge 1 bis 2 von 2
 
Beitrag
MarieArchie

Beiträge: 4
Registriert:
Nov 4, 2007
Übersetzen/Dolmetschen
Dec 2, 2007 8:50:08 PM

Guten Tag!

Mein Name ist Marie. Ich belege die Leistungskurse Englisch und Französisch mit guten bis sehr guten (12 bis 14 Punkte) Zensuren. Mein Abitur werde ich voraussichtlich im April 2008 mit dem Numerus Clausus 2,5 bis 2,6 absolvieren.
Mein Traum ist es, Übersetzerin und Dolmetscherin für Französisch, Chinesisch und Englisch zu werden.
Nun hätte ich einige Fragen. Ich hoffe, dass ihr sie mir beantworten könnt:

1)
An welchen Universitäten bzw. Fachhochschule wird der Studiengang angeboten?

2)
Wie hoch war der Numerus Clausus vom letzten Semester?
Werde ich es mit einem NC zwischen 2,5 und 2,6 überhaupt noch schaffen?
Oder besteht ein Auswahlverfahren, sodass nur auf die Schulnoten in Sprachen geschaut wird?

3)
Brauche ich das Latinum?
Ich habe es leider nicht. Wäre aber bereit, es nachzuholen!

4)
Ist die Schulnote in Deutsch wichtig?
Hab nämlich leider nur eine 4+ in dem Fach. :-(

5)
Gibt es sonstige Zugangsvoraussetzungen?

6)
Bewirbt man sich bei der ZVS?


Danke für eure Aufmerksamkeit!!!

Eure,
Marie
Berater

Beiträge: 13
Registriert:
Dec 3, 2007
Re: Übersetzen/Dolmetschen
Dec 3, 2007 10:00:49 AM

Hallo Marie, leider hast du wohl immer noch nicht das Angebot einer persönlichen Berufsberatung bei der Berufsberatung für Abiturienten und Hochschüler bei der Abeitsagentur (01801-555 111, man wird sogar offiziell vom Unterricht befreit) wahrgenommen, sonst wären deine Fragen nicht mehr offen...Also dann mal in der Kürze eines Forums zu deinen Fragen. Dolmetschen/Übersetzen wird grundsätzlich an den Unis in Saarbrücken, Mainz-Germersheim, Leipzig und Heidelberg angeboten (es gibt noch in paar weitere aber spezielle Angebote z.B. Tschechisch/Polnisch an der FH Zittau). Normalerweise studiert man nur 2 Sprachen. Da Chinesisch/Sinologie eher schwer zu erlernen ist, kann man hier evtl. besser über einen sprachwissenschaftlichen Studiengang Sinologie, der an vielen Unis angeboten wird einsteigen z.B. in Kombi mit Anglistik. Der NC ist von Uni zu Uni und Semester zu Semester sehr unterschiedlich, so war z.B. D/Ü in Saarbücken beim letzten Mal nur mit einem schwachen NC, Leipzig nur nach Aufnahmetest, Leipzig Sinologie schwacher NC, erreichbar. Mit deinem Durchschnitt ist es aber bei örtlicher Mobilität wohl kein Problem. Latinumsbestimmungen sind an jeder Uni anders, Nachholen aber kein Problem. Die Schulnote Deutsch ist (außer an der Uni Heidelberg) zwar für die Zulassung egal, aber bei einem Studium D/Ü an einer deutschen Uni übersetzt/d. du immer Fremdsprache/Deutsch und umgekehrt, d.h. nicht !!! Femdsprache/Fremdsprache, d.h. deine deutsche Grammatk muß perfekt sein !!! Man bewirbt sich direkt bei der Uni !. Alles weitere und viel mehr Details und Vorraussetzungen wie gesagt bei der Abiberatung !!!

Gruß

Berater

forum

 
Beitrag

MarieArchie


Beiträge: 4
Registriert:
Nov 4, 2007

Übersetzen/Dolmetschen

Dec 2, 2007 8:50:08 PM

Guten Tag!

Mein Name ist Marie. Ich belege die Leistungskurse Englisch und Französisch mit guten bis sehr guten (12 bis 14 Punkte) Zensuren. Mein Abitur werde ich voraussichtlich im April 2008 mit dem Numerus Clausus 2,5 bis 2,6 absolvieren.
Mein Traum ist es, Übersetzerin und Dolmetscherin für Französisch, Chinesisch und Englisch zu werden.
Nun hätte ich einige Fragen. Ich hoffe, dass ihr sie mir beantworten könnt:

1)
An welchen Universitäten bzw. Fachhochschule wird der Studiengang angeboten?

2)
Wie hoch war der Numerus Clausus vom letzten Semester?
Werde ich es mit einem NC zwischen 2,5 und 2,6 überhaupt noch schaffen?
Oder besteht ein Auswahlverfahren, sodass nur auf die Schulnoten in Sprachen geschaut wird?

3)
Brauche ich das Latinum?
Ich habe es leider nicht. Wäre aber bereit, es nachzuholen!

4)
Ist die Schulnote in Deutsch wichtig?
Hab nämlich leider nur eine 4+ in dem Fach. :-(

5)
Gibt es sonstige Zugangsvoraussetzungen?

6)
Bewirbt man sich bei der ZVS?


Danke für eure Aufmerksamkeit!!!

Eure,
Marie

Berater


Beiträge: 13
Registriert:
Dec 3, 2007

Re: Übersetzen/Dolmetschen

Dec 3, 2007 10:00:49 AM

Hallo Marie, leider hast du wohl immer noch nicht das Angebot einer persönlichen Berufsberatung bei der Berufsberatung für Abiturienten und Hochschüler bei der Abeitsagentur (01801-555 111, man wird sogar offiziell vom Unterricht befreit) wahrgenommen, sonst wären deine Fragen nicht mehr offen...Also dann mal in der Kürze eines Forums zu deinen Fragen. Dolmetschen/Übersetzen wird grundsätzlich an den Unis in Saarbrücken, Mainz-Germersheim, Leipzig und Heidelberg angeboten (es gibt noch in paar weitere aber spezielle Angebote z.B. Tschechisch/Polnisch an der FH Zittau). Normalerweise studiert man nur 2 Sprachen. Da Chinesisch/Sinologie eher schwer zu erlernen ist, kann man hier evtl. besser über einen sprachwissenschaftlichen Studiengang Sinologie, der an vielen Unis angeboten wird einsteigen z.B. in Kombi mit Anglistik. Der NC ist von Uni zu Uni und Semester zu Semester sehr unterschiedlich, so war z.B. D/Ü in Saarbücken beim letzten Mal nur mit einem schwachen NC, Leipzig nur nach Aufnahmetest, Leipzig Sinologie schwacher NC, erreichbar. Mit deinem Durchschnitt ist es aber bei örtlicher Mobilität wohl kein Problem. Latinumsbestimmungen sind an jeder Uni anders, Nachholen aber kein Problem. Die Schulnote Deutsch ist (außer an der Uni Heidelberg) zwar für die Zulassung egal, aber bei einem Studium D/Ü an einer deutschen Uni übersetzt/d. du immer Fremdsprache/Deutsch und umgekehrt, d.h. nicht !!! Femdsprache/Fremdsprache, d.h. deine deutsche Grammatk muß perfekt sein !!! Man bewirbt sich direkt bei der Uni !. Alles weitere und viel mehr Details und Vorraussetzungen wie gesagt bei der Abiberatung !!!

Gruß

Berater