Im Forum von abi» kannst du dich mit anderen Lesern unterhalten über alle Themen rund um Studium, Ausbildung, Beruf und Karriere.

Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Versenden

Kategorien

forum

orientieren > Was werden?


Bist du dir noch unsicher, was du werden möchtest? Wenn du Fragen hast, wie du die richtige Ausbildung oder das richtige Studium für dich finden kannst, dann stell sie hier.


Zeige Einträge 1 bis 2 von 2
 
Beitrag
mia-maus

Beiträge: 1
Registriert:
Jul 22, 2010
Bewegungs- und Tanztherapie.
Jul 22, 2010 10:16:21 PM

HAllo,

ich interessiere mich beruflich fuer Paedagogik und Sonderpaedagogik,Gymnastik und physische Uebungen (als Gesundheitserzeihung), Tanz als Enfaltung der Persoenlichkeit (kein Leistungssport), Bewegungstherapie, die Arbeit mit den gesunden und behidnerten Kindern.


Ich weiss nur nicht, wie man das alles verbinden kann.
Ich konnte z.B. eine Ausbildung zur staat. geprueften Gymnastiklehrerin machen. Die Inhalte der Gymnastiklehrerinausbildung finde ich sehr spannend und wichtig, denn ich mag Bewegung in meinem spaeteren Beruf heilend einsetzen. Ich selber bin aber keine professionelle Taenzerin oder Sportlehrin. Ich mache Tanz, weil es Spass macht und ich dann fit bin. Das moegliche Gehalt soll zu niedrig sein. So koente ich nach dieser Ausbildung Sonderpaedagogik studieren. Mit einem Studium danach haette ich mehr Karrierechancen (Gehalt, Einsetzungsmoeglichekeiten), oder?

Oder ich studiere Sonderpaedagogik (ausserschulisch) und mache dann eine Weiterbildung zum Bewegungs- und Tanztherapeuten. Aber dann fehlen mir viele interessante Inhalte der Gymnastiklehrerinausbildung.

So kann ich mich nicht entscheiden.
Ich weiss nur, ich arbeite gerne mit den KIndern, besonders interessant ist die Arbeit mit den emotional, sozial, verhaltens- behinderten oder besonderen Kindern. Ich kann aber auch mit den Erwachsenen gut klar kommen. Ich moechte als Bewegungs- und Tanztherapuet taetig sein, vielelicht mich spaeter auch im Bereich der Stress-, Entspannungstherapie weiterbilden.

Aber nicht nur das, ich moechte auch mit den Kindern paedagogisch, foerdernd in anderen Bereichen arbeiten, viel Zeit zusammen verbringen und nicht nur auf eine Taetigkeit beschraenkt werden.

Aber ich weiss nicht, womit ich beginen soll.
Gibt es auch andere Wege?

PM

Beiträge: 2
Registriert:
Jul 27, 2010
Re: Bewegungs- und Tanztherapie.
Jul 27, 2010 11:25:08 AM

Hallo mia-maus,

du hast ja schon echt konkrete Vorstellungen von deiner Zukunft. Aber wenn so individuell Wege und Möglichkeiten wissen möchtest, würde ich dir raten einfach zur Berufsberatung zu gehen. Die Berater können individuell auf deine Fragen eingehen. Das ist ein bisschen leichter als über das Internet.

Liebe Grüße und viel Glück!

forum

 
Beitrag

mia-maus


Beiträge: 1
Registriert:
Jul 22, 2010

Bewegungs- und Tanztherapie.

Jul 22, 2010 10:16:21 PM

HAllo,

ich interessiere mich beruflich fuer Paedagogik und Sonderpaedagogik,Gymnastik und physische Uebungen (als Gesundheitserzeihung), Tanz als Enfaltung der Persoenlichkeit (kein Leistungssport), Bewegungstherapie, die Arbeit mit den gesunden und behidnerten Kindern.


Ich weiss nur nicht, wie man das alles verbinden kann.
Ich konnte z.B. eine Ausbildung zur staat. geprueften Gymnastiklehrerin machen. Die Inhalte der Gymnastiklehrerinausbildung finde ich sehr spannend und wichtig, denn ich mag Bewegung in meinem spaeteren Beruf heilend einsetzen. Ich selber bin aber keine professionelle Taenzerin oder Sportlehrin. Ich mache Tanz, weil es Spass macht und ich dann fit bin. Das moegliche Gehalt soll zu niedrig sein. So koente ich nach dieser Ausbildung Sonderpaedagogik studieren. Mit einem Studium danach haette ich mehr Karrierechancen (Gehalt, Einsetzungsmoeglichekeiten), oder?

Oder ich studiere Sonderpaedagogik (ausserschulisch) und mache dann eine Weiterbildung zum Bewegungs- und Tanztherapeuten. Aber dann fehlen mir viele interessante Inhalte der Gymnastiklehrerinausbildung.

So kann ich mich nicht entscheiden.
Ich weiss nur, ich arbeite gerne mit den KIndern, besonders interessant ist die Arbeit mit den emotional, sozial, verhaltens- behinderten oder besonderen Kindern. Ich kann aber auch mit den Erwachsenen gut klar kommen. Ich moechte als Bewegungs- und Tanztherapuet taetig sein, vielelicht mich spaeter auch im Bereich der Stress-, Entspannungstherapie weiterbilden.

Aber nicht nur das, ich moechte auch mit den Kindern paedagogisch, foerdernd in anderen Bereichen arbeiten, viel Zeit zusammen verbringen und nicht nur auf eine Taetigkeit beschraenkt werden.

Aber ich weiss nicht, womit ich beginen soll.
Gibt es auch andere Wege?

PM


Beiträge: 2
Registriert:
Jul 27, 2010

Re: Bewegungs- und Tanztherapie.

Jul 27, 2010 11:25:08 AM

Hallo mia-maus,

du hast ja schon echt konkrete Vorstellungen von deiner Zukunft. Aber wenn so individuell Wege und Möglichkeiten wissen möchtest, würde ich dir raten einfach zur Berufsberatung zu gehen. Die Berater können individuell auf deine Fragen eingehen. Das ist ein bisschen leichter als über das Internet.

Liebe Grüße und viel Glück!