Förderprogramm

Als Azubi ins Ausland

Mit dem Mobilitätsprogramm „AusbildungWeltweit“ des Bundesbildungsministeriums für Bildung und Forschung sollen Auszubildende bessere Möglichkeiten erhalten, um im Ausland Arbeitserfahrung zu sammeln.

Für die Auszubildenden hat das den Vorteil, dass sie durch die neue Arbeitsumgebung interkulturelle Erfahrung sammeln können. Neben den betrieblichen Auszubildenden haben ab Februar 2020 nun auch Vollzeitschüler an Berufsfachschulen die Möglichkeit ins Ausland zu gehen.

Seit dem Pilotprojekt des Förderungsprogramms im Jahr 2017 wurden bereits 1.000 Auslandsaufenthalte in über 40 Ländern auf der ganzen Welt bewilligt.

Mehr Infos

Bundesministerium für Bildung und Forschung

www.bmbf.de

abi» 27.01.2020

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.