zum Inhalt

Kopfbereich

abi-news

Hauptbereich

Ausbildung im Handwerk

Elektrohandwerk 2.0

Im Hinblick auf die zukünftigen Entwicklungen hat der Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH) fünf Ausbildungsberufe des Elektrohandwerks neu geordnet. Ein neuer Ausbildungsberuf startet im Sommer 2021.

Um den Herausforderungen des 21. Jahrhunderts gerecht zu werden, sind nachhaltige Lösungen erforderlich – nicht zuletzt im Bereich des Elektrohandwerks. Denn auch die Elektronik ist eng verknüpft mit Themen wie dem Klimawandel oder der fortschreitenden Digitalisierung. Dementsprechend hat der Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH) die bestehenden Elektronik-Ausbildungsberufe neu angeordnet.

Die Berufe „Elektroniker*in – Energie- und Gebäudetechnik“, „Elektroniker*in – Automatisierungs- und Systemtechnik“, „Informationselektroniker*in“ und „Elektroniker*in für Maschinen und Antriebstechnik“ bereiten Auszubildende künftig verstärkt auf Themen wie nachhaltige Energieerzeugung und -versorgung oder Energiemanagement vor.

Im Sommer 2021 beginnt zudem die vom ZVEH neu geschaffene Ausbildung „Elektroniker*in für Gebäudesystemintegration“. Azubis in der Ausbildung lernen den Umgang mit digitalen und nachhaltigen Lösungen der Gebäudetechnik, wie sie etwa für Smart Homes erforderlich sind.

Mehr Infos

Webseite über die Ausbildung im Elektrohandwerk

e-zubis.de
e-zubis.de/stellenfinder

Stand: 02.03.2021

Diesen Artikel teilen