Pflegeberufe

Ausbildungsoffensive Pflege

Pflegefachkräfte werden in Deutschland dringend gesucht. Deshalb wirbt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) für die neue generalistische Pflegeausbildung mit einer eigenen Kampagne: „Mach Karriere als Mensch!“

Grafik

Der Slogan der Kampagne

Anfang des Jahres 2020 trat das Pflegeberufegesetz in Kraft und gibt damit die Richtlinien für die neue Ausbildung zum Pflegefachmann oder zur Pflegefachfrau vor. Die Ausbildung besteht aus einem schulischen und einem praktischen Teil, der im Krankenhaus, in einer Pflegeeinrichtung, bei einem Pflegedienst oder im pädiatrischen und im psychiatrischen Bereich absolviert werden kann.

Zwei Drittel der Ausbildung sind für alle Auszubildenden gleich und befähigen zur Pflege von Menschen aller Altersstufen. Im letzten Drittel können sich angehende Pflegefachleute – wenn Interesse besteht – entweder auf die Pflege von älteren Menschen oder von Kindern und Jugendlichen spezialisieren.

 

Grafik

Aufbau der Pflegeausbildung

Neu ist zudem, dass während der Ausbildung eine Vergütung gezahlt wird und kein Schulgeld für den Besuch einer Pflegeschule entrichtet werden muss. Nach dem erfolgreichen Abschluss können Interessierte sich weiterbilden und etwa ein Studium in der Pflege aufnehmen.

Mehr Infos

Ausbildungsoffensive Pflege

pflegeausbildung.net

abi» 23.06.2020

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.