Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Förderung der dualen Ausbildung

Berufliche Bildung

Förderung der dualen Ausbildung

Damit die berufliche Bildung auch in Zukunft hervorragende Berufsperspektiven bereithält, wurde von Vertretern der Bundesregierung, der Bundesagentur für Arbeit, verschiedener Wirtschaftsverbände, Gewerkschaften und Ländern eine neue Vereinbarung für die Aus- und Weiterbildung in Deutschland unterzeichnet. Die duale Ausbildung soll damit vom Staat stärker unterstützt werden.

Zum Maßnahmenkatalog der Bundesregierung gehört die Erhöhung der Berufsbildungsbeihilfe, einer Art BAföG für Auszubildende. Außerdem soll Geflüchteten mehr Zugang zu Ausbildungsförderung ermöglicht werden und die sogenannte Assistierte Ausbildung ausgebaut werden. Darunter versteht man ein Programm, das Jugendlichen ohne Schulabschluss die Aufnahme einer Berufsausbildung ermöglicht.

Qualität und Attraktivität der Aus- und Weiterbildung sollen durch den Ausbau von Auslandaufenthalten und hochwertige Abschlüsse verbessert werden.

Die Allianz für Aus- und Weiterbildung kann bereits auf einige Erfolge zurückblicken: Seit 2014 ist die Zahl der betrieblichen Ausbildungsplätze wieder gestiegen, trotz zurückgehender Schülerzahlen und immer mehr Studierenden. Ziel der Allianz für die kommenden Jahre ist die Zusammenführung von freien Ausbildungsstellen und Jugendlichen auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz. 

Mehr Infos

Bundesministerium für Bildung und Forschung
www.bmbf.de

abi>> 26.09.2019