zum Inhalt

Modernisierung: Neuordnung der handwerklichen Elektroberufe

Ab dem 1. August 2021 wird die Ausbildung in vielen handwerklichen Elektro- und informationstechnischen Berufe modernisiert. Mit dem*der „Elektroniker*in für Gebäudesystemintegration“ gibt es außerdem einen komplett neuen Ausbildungsberuf.

Der neue Elektronikberuf soll Karrierechancen in Richtung Planung und Konzeption vernetzter Gebäudetechnik eröffnen. Der „Systemelektroniker“ wird dafür aufgehoben. Im Gegenzug wird die Ausbildung zum „Informationselektroniker*in“ von bisher zwei auf vier Einsatzgebiete ausgeweitet.

Auch für weitere handwerkliche Elektroberufe hat das Bundesinstitut für Berufsbildung (BBIB) gemeinsam mit den zuständigen Bundesministerien, Sozialpartnern und Sachverständigen aus der betrieblichen Praxis im Auftrag der Bundesregierung die Ausbildungsinhalte modernisiert und Prüfungsregelungen weitgehend vereinheitlicht.

Die Neuordnungen passen das Handwerk an die Herausforderungen des digitalen Strukturwandels an und werden so für Betriebe und Berufseinsteiger*innen deutlich zukunftsorientierter.

Mehr Infos

Bundesinstitut für Berufsbildung

bibb.de/dienst/berufesuche