zum Inhalt

Kopfbereich

abi-news

Hauptbereich

Fremdsprachenkenntnisse

Schlüsselkompetenz Fremdsprache

Laut einer Analyse des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) benötigen rund 68 Prozent der Erwerbstätigen Kenntnisse in Fremdsprachen, 22 Prozent sogar Fachkenntnisse.

Die Bedeutung von Fremdsprachenkenntnissen ist für alle Anforderungsniveaus gestiegen – sowohl für Tätigkeiten, die eine Berufsausbildung erfordern, als auch für solche, die einen Hochschulabschluss voraussetzen. Bei letzterem stieg der Wert sogar auf fast 89 Prozent.

Berufe, in denen häufig fremdsprachliche Grundkenntnisse benötigt werden, sind beispielsweise Schutz-, Sicherheits- und Überwachungsberufe, aber auch Tourismus-, Hotel-, und Gastgewerbe sowie Tätigkeiten im Verkauf und medizinische Gesundheitsberufe. Fachkenntnisse sind für 22 Prozent der Erwerbstätigen in erster Linie in Berufen der Informations- und Kommunikationstechnologien von Nöten – aber auch in der technischen Entwicklung und Produktion oder in Handelsberufen.

Am häufigsten werden Fremdsprachenkenntnisse in IT- und naturwissenschaftlichen Berufen gefordert und zwar in 91 Prozent der Fälle, bei Dienstleistungsberufen sind es zwischen 70 und 75 Prozent.

Mehr Infos

Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)

bwp-zeitschrift.de

Stand: 19.02.2021

Diesen Artikel teilen