zum Inhalt

Kopfbereich

abi-news

Hauptbereich

Gehaltsverhandlungen

Frauen verhandeln seltener

Wenn es um das Thema Gehalt und Weiterentwicklung im Job geht, gibt es noch immer große Unterschiede zwischen den Geschlechtern. Das zeigt eine Studie des Berufsnetzwerkes LinkedIn.

41 Prozent der Frauen haben noch nie über ihr Gehalt verhandelt – bei Männern sind es nur 26 Prozent. Ähnlich sieht es bei Beförderungen aus: Nur 37 Prozent der Frauen haben abseits des Jahresgesprächs nach einer Beförderung gefragt –  bei Männern sind es hingegen 48 Prozent.

Dies liegt unter anderem an den unterschiedlichen Ansprüchen, die Männer und Frauen bezüglich Gehalt und Position an ihre Arbeitgeber stellen, hat LinkedIn herausgefunden. Dabei ist Frauen die Existenz dieser Differenz der Ansprüche deutlich bewusster als Männern.

Prof. Dr. Monika Sieverding von der Universität Heidelberg forscht zu Geschlechtern und Gesundheitspsychologie und empfiehlt Frauen, Gehaltsverhandlungen zu üben und sich vor einem Gespräch mit dem*der Vorgesetzten gut über branchenübliche Gehälter und Aufstiegsmöglichkeiten zu informieren.

Stand: 01.04.2021

Diesen Artikel teilen