zum Inhalt

InnovationsCampus Mobilität der Zukunft: Starthilfe für Absolventinnen und Absolventen in der Corona-Pandemie

Die Corona-Pandemie erschwert für viele Absolventinnen und Absolventen den Einstieg in den Arbeitsmarkt. Unterstützung finden angehende Ingenieurinnen und Ingenieure durch das Corona-Absolventen-Programm im InnovationsCampus Mobilität der Zukunft (ICM) der Universität Stuttgart und des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT).

Bis zu 80 Studienabgänger*innen beider Universitäten können darin übergangsweise angestellt werden, an Projekten arbeiten und sich weiter qualifizieren. Die Zeit zwischen Studienabschluss und Einstieg ins Berufsleben wird durch das Programm optimal überbrückt, da die Teilnehmer*innen an innovativen Forschungs- und Kooperationsprojekten mit Unternehmen mitwirken und dabei wichtige Erfahrungen sammeln.

Ziel des Absolventenprogramms ist zum einen die Weiterbildung und Qualifizierung der Teilnehmenden und zum anderen die Vorbeugung von Fachkräftemangel. Rund 60 freie Plätze gibt es derzeit noch im Absolventenprogramm des ICMs.

Mehr Infos

InnovationsCampus Mobilität der Zukunft

icm-bw.de/