zum Inhalt

Kopfbereich

news

Hauptbereich

Gehalt

Jobs mit Zukunft – trotz Krise

Kurzarbeit und Einstellungsstopps bei vielen Unternehmen sind die Auswirkungen der Corona-Krise auf die deutsche Wirtschaft. Manche Branchen sind zurzeit jedoch im Aufschwung oder besonders robust gegenüber der aktuellen Entwicklung. Das Webportal Gehalt.de hat deren Einkommen untersucht.

Für die Untersuchung hat Gehalt.de 7.683 Datensätze erhoben. Das Ergebnis: Branchen wie Pharma, IT, Onlinehandel und die Bauwirtschaft sind trotz der aktuellen Entwicklungen robust oder boomen sogar. Abzulesen ist dies an den gezahlten Gehältern.

Durch die Corona-Pandemie ist das gesellschaftliche Bewusstsein für Gesundheit und Medizin deutlich gestiegen. Von der wachsenden Nachfrage nach deren Produkten profitieren Pharma-Unternehmen und die Medizintechnik. Pharma-Referentinnen und -Referenten beziehen mit rund 71.600 Brutto im Jahr das höchste Gehalt unter allen untersuchten Berufen. Die IT zählt ohnehin zu den zukunftsweisenden und daher gutbezahlten Branchen, daran rüttelt auch die Krise nicht. Softwareentwicklerinnen und -entwickler verdienen im Schnitt 54.200 Euro jährlich.

Auch viele Online-Händler können von der Krise profitieren. Ausgebildete E-Commerce-Manager etwa beziehen ein jährliches Gehalt von rund 43.600 Euro. In der Bauwirtschaft ist die Auftragslage weiterhin gut: Dachdecker und Anlagenmechaniker verdienen um die 36.000 Euro im Jahr. 

Mehr Infos

Gehalt.de
gehalt.de

abi» 19.06.2020

Diesen Artikel teilen