Arbeitsalltag

Umfrage: Der (Home-) Office-Alltag von morgen

Eine von Citrix beauftragte Umfrage unter 7.500 Büroangestellten weltweit, die aufgrund der Corona-Pandemie von zu Hause arbeiten, gibt einen Überblick, wie Arbeitnehmer sich die Zukunft der Arbeit vorstellen.

Die Befragungen wurden im April und Mai in diesem Jahr unter Arbeitnehmern aus Deutschland, den USA, Großbritannien, Australien, Kanada, Frankreich und den Niederlanden durchgeführt. Die Auswertung erlaubt einen Blick in die Zukunft: Die Bedeutung der Arbeit im Büro sehen 64 Prozent der Befragten zukünftig vor allem als Möglichkeit des persönlichen Austauschs mit Kollegen und Kunden. Beinahe ebenso viele denken, dass die Arbeit im Home-Office der Arbeit im Büro mittlerweile ebenbürtig ist, sofern die notwendige technische Ausstattung vorhanden ist.

Außerdem sieht mehr als die Hälfte der Befragten traditionelle Arbeitsformen und Hierarchien auf dem Abstieg. Gewünscht sind flexiblere Modelle, die einen einfachen Wechsel zwischen Home-Office und Büro ermöglichen. Die Befragten glauben, dass dies zu einem besseren Verhältnis zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer führen könnte – durch mehr Vertrauen und Autonomie. Sie sehen auch die Möglichkeit, dass es mehr Verständnis für die menschliche Komponente am Arbeitsplatz geben wird.

Mehr Infos

Citrix

citrix.de

abi» 09.07.2020

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.