Duale Ausbildung

Digitalisierung und Nachhaltigkeit

Die Themen Digitalisierung und Nachhaltigkeit werden immer wichtiger in der modernen Arbeitswelt. Um Auszubildende auf diese Anforderungen vorzubereiten und Unternehmen in Zukunft gut qualifiziertes Personal zur Verfügung zu stellen, haben sich Bund, Länder und Gewerkschaften auf neue Ausbildungsinhalte geeinigt.

Die neuen Standards sollen ab dem Ausbildungsjahr 2021 in Kraft treten und übergreifend für alle dualen Ausbildungen gelten. Im Zusammenhang mit fachspezifischen Kompetenzen sollen dann neue sogenannte Standardberufsbildpositionen gelehrt werden: Umweltschutz und Nachhaltigkeit, digitalisierte Arbeitswelt, Organisation des Ausbildungsbetriebs, Berufsbildung sowie Arbeits- und Tarifrecht sowie Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit. Darauf einigten sich Bund, Länder und Gewerkschaften in einer Arbeitsgruppe des Hauptausschusses beim Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB).

Mithilfe der neuen Ausbildungsinhalte soll die Berufsausbildung zukunftsträchtiger und attraktiver für junge Menschen werden.

Mehr Infos

Bundesministerium für Bildung und Forschung

bmbf.de

 

abi» 06.05.2020

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.