zum Inhalt

Forschungsthemen gesucht: Next Grand Challenge

Die Forschung von morgen mitgestalten. Dazu ruft die Allianz der Berliner Unis Jugendliche sowie alle Forschende und Studierende der Hauptstadt auf. Ziel ist es, gemeinsam Antworten auf die großen Fragen des 21. Jahrhunderts zu finden.

Die Berlin University Alliance (BUA) – ein Zusammenschluss der Freien Universität Berlin, der Humboldt-Universität zu Berlin, der Technischen Universität Berlin und der Charité (Universitätsmedizin Berlin) – möchte wissen, welche Themen die Jugend der Region beschäftigt und gemeinsam an Problemlösungen arbeiten.

Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren, die Lust haben, Berlins Zukunftsforschung mitzugestalten, können sich noch bis zum 28. August 2022 auf der Website bewerben. Forschende und Studierende haben bis zum 31. Oktober 2022 die Möglichkeit, Forschungsthemen einzureichen, über die gemeinsam mit den Jugendlichen diskutiert wird.

Im Herbst starten für die Jugendlichen die drei Workshops und das IdeenCamp. In den Workshops erhalten die Teilnehmenden spannende Einblicke in die Forschung der BUA und werden auf die anschließende Diskussion im Rahmen der Next Grand Challenge vorbereitet. Behandelt werden die Themen „Wissenschaft und ihre Arbeitsweisen“, „Kreativitätstechniken für dein Zukunftsthema“ und „Andere überzeugen und Ideen präsentieren“.

Im anschließenden IdeenCamp werden die Themenvorschläge gemeinsam in Gruppen ausgearbeitet. Unterstützung erhalten die Jugendlichen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus den passenden Themenfeldern. Im Februar 2023 findet dann als Abschluss das „Next Grand Challenge“-Forum statt, bei dem die eingereichten Themen diskutiert werden und anschließend das Siegerthema verkündet wird.

Mehr Infos

Berlin University Alliance (BUA)

https://www.bua-calling.de