zum Inhalt

Fremdsprachen: Englischlernen mit den Top 10 Songs

An seinen Sprachkenntnissen zu arbeiten muss nicht lästig sein. Die digitale Nachhilfeplattform GoStudent arbeitet in ihren Nachhilfestunden mit verschiedenen Songs, um den Spaßfaktor und die Realitätsnähe beim Lernen zu erhöhen.

Um den passenden Song zum Lernen einer Sprache auszusuchen, gilt es ein paar Punkte zu beachten: Die ideale Dauer des Liedes beträgt zwischen drei und fünf Minuten. Empfehlenswert sind maximal 200 Beats pro Minute und der Text sollte dem Sprachniveau der Schülerinnen und Schülern entsprechen. Auch sollte dieser klar und leicht zu verstehen sein. Am besten eignen sich Songs, die eine Geschichte erzählen oder, vor allem für jüngere Kinder, Reime.

Das sind die Top 10 Songs zum Englischlernen von GoStudent:

  1. Coldplay: Paradise (Langsames Tempo für Anfänger, Simple Past)
  2. Bruno Mars: Just the way you are (Personenbeschreibung, Simple Present)
  3. Ed Sheeran: Thinking out loud (Langsames Tempo für Anfänger, Imperativ)
  4. Black Eyed Peas: Where is the love? (Abkürzungen und Redewendungen, für Fortgeschrittene)
  5. Dua Lipa: New rules (negativer Imperativ und gängige Abkürzungen)
  6. Avicii: Wake me up (Festigung des Gelernten durch zahlreiche Wiederholungen)
  7. George Ezra: Budapest (Conditional II, Vokablen, für Fortgeschrittene)
  8. Lewis Capaldi: Someone you loved (Indefinitpronomen, Verben)
  9. John Legend: All of me (Personenbeschreibung)
  10. Bruno Mars: The lazy song (Futur, Ausdrücke rund um Aktivitäten zu Hause)

Es empfiehlt sich, den Text auszudrucken, unbekannte Wörter nachzuschlagen und beim Hören mitzulesen. Wiederholtes Mitsingen festigt das Gelernte im Kopf. Außerdem können zur gehörten Geschichte Bilder gemalt werden, zu denen man wiederum Geschichten schreibt oder der Liedtext ausgeschnitten und auswendig in die richtige Reihenfolge gebracht wird.

Mehr Infos