zum Inhalt

Informatiklehrbuch: In einem Jahr Informatik lernen

In 52 Lektionen lernen, was heutzutage jede*r über Informationstechnologie wissen sollte: Das verspricht das Buch „52 Stunden Informatik“. Herausgeber ist der Axel Springer Verlag. Das neu erschienene Buch von den Autoren Timm Eichstädt und Stefan Spieker soll Wissenslücken im IT-Bereich schließen.

Informationstechnologien werden jeden Tag selbstverständlich benutzt – wie diese Geräte und Programme genau funktionieren, wissen allerdings nur wenige. Das Buch „52 Stunden Informatik“ enthält 52 Lerneinheiten. Damit sollen in einem Jahr die Grundlagen der Informatik vermittelt werden, die in unserer digitalisierten Welt essentiell sind. Von Suchmaschinen über Datenbanken bis hin zu Programmierung, erklärt das Buch in kurzen Lektionen, wie diese Technologie funktioniert und wie man effizient damit arbeiten kann.

Konzeptioniert ist es zum Lernen für technisch interessierte Schüler*innen, Studierende und Arbeitssuchende sowie für Eltern, die ihre Kinder beim Verstehen und Anwenden von Informationstechnologie unterstützen wollen. Die Lektionen bestehen jeweils aus Erklärungen zu Fachbegriffen und Konzepten, praktischen Beispielen und Übungen um sich selbst auszuprobieren.

Mehr Infos

52 Stunden Informatik - Springer

Autoren: Timm Eichstädt und Stefan Spieker
Seiten 366
Softcover Book: 37,99 Euro
ISBN 978-3-658-33428-4
eBook: 29,99 Euro
ISBN 978-3-658-33429-1

link.springer.com/book/

52 Stunden Informatik

52-stunden-informatik.de