zum Inhalt

Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik: Globale Herausforderungen meistern

Noch bis zum 06. März 2024 haben Schülerinnen und Schüler aus Deutschland die Möglichkeit, am Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik „alle für EINE WELT für alle“ teilzunehmen. Zur Jubiläumsrunde gibt es erstmals auch vier Sonderpreise in Bayern zu gewinnen.

Gesundheitskrise, Klimakrise, Wirtschaftskrise? Der Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier feiert dieses Jahr seinen 20. Geburtstag. Unter dem Motto: „Globaler Kurswechsel: Sei du selbst die Veränderung!“ sind Schülerinnen und Schüler aller Klassen und Jahrgangsstufen, aller Schulformen und -fächer dazu eingeladen, sich Gedanken über die globalen Herausforderungen zu machen.

Gesucht werden kreative Lösungsansätze sowie innovative Zukunftsvisionen – beispielsweise in Form von Texten, Fotos, Filmen, Kunstwerken, Plakaten oder digitalen Arbeiten. Alle eingereichten Beiträge werden nach festen Kriterien in einem zweistufigen Verfahren bewertet. Alle Preisträgerinnen und Preisträger werden persönlich benachrichtigt.

In den vergangenen 20 Jahren hat der Wettbewerb zahlreiche Projektideen zu globalen Themen und Herausforderungen hervorgebracht. Es gibt über 100 Preise in verschiedenen Kategorien im Gesamtwert von über 50.000 Euro zu gewinnen. Zur Jubiläumsrunde werden erstmals auch in Bayern vier Sonderpreise vergeben. Weitere Informationen zur Teilnahme, Beitragserarbeitung und -einreichung sowie zur Bewertung finden sich auf der zugehörigen Webseite.

Mehr Infos

Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik

www.eineweltfueralle.de