zum Inhalt

Kopfbereich

abi-news

Hauptbereich

Unterstützung bei der Berufs- und Studienorientierung

Bewerbungsstart beim „Studienkompass“

Einen konkreten Plan für die Zeit nach dem Abitur zu haben, ist nicht immer einfach. Das Förderprogramm Studienkompass hilft Kindern von Nicht-Akademiker*innen den passenden Weg zu finden – ob in den Beruf oder ins Studium. Bewerben kann man sich noch bis zum 21. März 2021.

Studien zeigen, dass junge Menschen aus Familien ohne akademischen Hintergrund deutlich seltener studieren als Akademikerkinder. Um allen Schüler*innen die gleichen Chancen zu bieten, unterstützt der Studienkompass Kinder von Nicht-Akademiker*innen beim Start in die Berufswelt. Begleitet werden die Geförderten von ehrenamtlichen Mentor*innen, die ihnen mit Rat zur Seite stehen. Durch individuelles Coaching und Workshops zu Themen wie Entrepreneurship, Kultur und MINT finden die Stipendiat*innen heraus, was ihre Stärken sind und welche Laufbahn zu ihnen passt.

Begleitet werden die Schüler*innen schon vor dem Abitur: Die Förderung startet zwei Jahre davor und wird bis in das erste Jahr einer Ausbildung oder eines Studiums fortgesetzt.

Noch bis zum 21.März 2021 können sich Schüler*innen bewerben, die im Jahr 2023 ihr Abitur machen und deren Eltern nicht studiert haben. In welchen Städten es freie Plätze gibt, erfahren die Interessierten auf der Studienkompass-Webseite.

Am 26. Januar, am 24.Februar oder am 4. März können sich Interessierte auf einer der jeweiligen Online-Veranstaltungen informieren. Diese dauern von 17 bis 17.45 Uhr und dienen dazu, offene Fragen zum Programm und zur Bewerbung zu klären.

Stand: 18.01.2021

Diesen Artikel teilen