zum Inhalt

Kopfbereich

abi-news

Hauptbereich

Zukunft braucht Ausbildung

Woche der Ausbildung 2021

Die anhaltende Corona-Pandemie erschwert das Zusammenführen von Schulabgänger*innen und Betrieben. Klassische Ausbildungsmessen finden gar nicht oder nur online statt. Mit der „Woche der Ausbildung“ möchte die Bundesagentur für Arbeit deshalb sowohl Arbeitgebern als auch Jugendlichen die Vorteile einer dualen Ausbildung aufzeigen.

Die Woche der Ausbildung vom 15. bis 19. März wendet sich an alle, für die eine Berufsausbildung in Frage kommt – Schulabgänger*innen und junge Erwachsene mit und ohne Schulabschluss, die bisher keinen Ausbildungsplatz gefunden haben, Migrant*innen und Geflüchtete, sowie Studienabbrecher*innen und Studierende, die ihre Zukunft nicht mehr in einem Studienabschluss sehen.

Während der Themenwoche erfahren junge Menschen etwa, welche Fördermöglichkeiten es bei Berufsausbildungen gibt, welche Bedeutung Praktika haben und dass auch eine Ausbildung der Einstieg in eine erfolgreiche Karriere sein kann. In live Video-Chats auf YouTube erhalten sie Antworten auf konkrete Fragen.

Zusätzlich finden lokale und regionale Veranstaltungen und Aktionen statt. Was genau, wird  über den Twitter-Kanal der Bundesagentur für Arbeit, über planet-beruf.de, BERUFENET, arbeitsagentur.de und auf der Facebook-Seite für Jugendliche „Das bringt mich weiter“ veröffentlicht.

Mehr Infos

Informationsmedien der Bundesagentur für Arbeit

Kein Plan, was du werden willst?
youtu.be/__k3RGKVC8A

Stand: 17.02.2021

Diesen Artikel teilen