Schüleraustausch

Clever sparen

Kanada und British Columbia sind bei Jugendlichen die Top-Reiseziele für einen Schüleraustausch. Jedoch ist es für die Schüler nicht immer leicht, die Kosten für ein Auslandsjahr selbst zu tragen – wer clever ist, kann Geld sparen.

Ein großer Kostenfaktor ist die Austauschorganisation, die für die Jugendlichen den organisatorischen Prozess übernehmen. Dazu gehören beispielsweise die Auswahl des Landes und die der Gastfamilie, auch vorab in Deutschland und während des Auslandjahres steht eine Austauschorganisation mit Rat und Tat zur Seite.

Um Kosten zu sparen, heißt die Lösung Selbstorganisation. Übernehmen Schüler die volle Organisation des Auslandjahres selbst, kann Geld gespart werden. Hilfe dabei bietet das kostenlose Infoportal mystudychoice, wobei der Fokus des Portals auf den Ländern Kanada, Neuseeland und Australien liegt.

Mit Hilfe einer Schuldatenbank finden die Interessierten eine große Auswahl von öffentlichen und privaten Schulen, zudem sind alle Kosten transparent dargestellt. Weiterhin informiert das Portal alles Wissenswertes zum Bildungssystem des ausgewählten Landes und hilft auf Wunsch auch beim Bewerbungsprozess.

Mehr Infos

Mystudychoice

www.mystudychoice.de

abi» 24.01.2020

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.