Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Lerntipps für die schulfreie Zeit

Corona-Krise

Lerntipps für die schulfreie Zeit

Schülerinnen und Schüler, die nicht gerade für ihr Abitur lernen, haben aktuell aufgrund der Corona-Pandemie jede Menge freie Zeit. Vor allem jetzt, wo ein Treffen mit Freunden nicht mehr möglich ist. Hier findest du Webseiten die sich perfekt zum Lernen eignen.

Gute Fremdsprachenkenntnisse sind wichtig – vor allem in Englisch. Um diese nicht zu vernachlässigen bietet die BBC-Reihe The English We Speak jede Woche eine dreiminütige Lernsession zu einer typischen Redewendung an, um sie richtig zu verstehen und zu sprechen. Auch für das Fach Deutsch kannst du etwas tun: Unter #lesen.bayern findest du über Tausend Buchbesprechungen und Leseempfehlungen für Schüler zwischen sechs und 18 Jahren.

Wer seine Kenntnisse in Chemie, Biologie und Mathe auffrischen oder erweitern möchte, kann beispielsweise in dem Lernportal Biologie Schule alle wichtigen Fakten zu Themen wie Botanik, Zytologie, Evolution und Genetik finden. Die Online-Nachhilfe-Website Mathebibel erklärt Schülern Schritt für Schritt, wie man beispielsweise mathematische Funktionen richtig anwendet und die Virtuelle Hochschule Bayern bietet kostenlose Online-Kurse zu vielen Themen wie beispielsweise Cholera, Sodbrennen oder darüber, was Schweiß mit Chemie zu tun hat.

Wer dagegen ein bisschen Abwechslung braucht kann zu Hause Experimente durchführen. Dazu bietet die Experimenten-Sammlung von Komm, mach MINT eine Übersicht an Versuchen, die mit alltäglichen Materialien oder wenigen Zusatzanschaffungen durchgeführt werden können. Ansonsten kann man sich auch ganz der Allgemeinbildung widmen und mit Hilfe der #kurzerklärt-Videos der Tagesschau sein Wissen erweitern, beispielsweise über das Klima oder die Machtverhältnisse im Fußball.

abi>> 25.03.2020

weitere beiträge