Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Neue Termine für Abiturprüfungen

Corona-Pandemie

Neue Termine für Abiturprüfungen

Die Bundesländer Bayern, Mecklenburg-Vorpommern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen haben angesichts der aktuellen Corona-Pandemie beschlossen, die Abiturprüfungen 2020 in den Mai zu verschieben.

Weil der Unterricht in den Schulen bis nach den Osterferien eingestellt ist, fehlt es den Schülerinnen und Schülern an ausreichender Vorbereitungszeit für die Abiturprüfungen. Ein neuer Terminplan soll dem entgegenwirken und auch genügend Zeit für ausstehende Leistungsnachweise gewährleisten.

Folglich finden die schriftlichen Abiturprüfungen 2020 in Bayern – statt ab dem 30. April – nun zwischen dem 20. und 29. Mai statt. Die mündlichen Prüfungen (Kolloquien) werden vom 15. bis 26. Juni abgehalten. In Baden- Württemberg findet das Abitur nun vom 18. bis zum 29. Mai statt, die neuen Termine für die mündlichen Prüfungen sind vom 20. bis 29. Juli 2020. Die bisherigen Termine für die schriftlichen Abiturprüfungen in Nordrhein-Westfalen wurden auf den 12. bis 25 Mai und in Mecklenburg-Vorpommern auf den 19. bis 28. Mai verschoben. Auch die Nachholtermine werden entsprechend angepasst, sodass eine fristgerechte Bewerbung an Hochschulen möglich bleibt. In den restlichen Bundesländern sollen die Abiturprüfungen (Stand: 25.03.2020) wie geplant stattfinden.

Mehr Infos

Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

km.bayern.de

Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg

km-bw.de

Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg

regierung-mv.de

 

abi>> 24.03.2020

weitere beiträge