Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Rekordbeteiligung von Mädchen bei Jugend forscht

Wettbewerb

Rekordbeteiligung von Mädchen bei Jugend forscht

Im aktuellen Schuljahr findet der Nachwuchswettbewerb „Jugend forscht“ bereits zum 55. Mal statt. Erstmals in der Geschichte des Wettbewerbs liegt der Anteil weiblicher Teilnehmerinnen über 40 Prozent.

Während im Vergleich zum Vorjahr insgesamt über drei Prozent weniger Teilnehmer am deutschen Nachwuchswettbewerb teilnahmen, stieg der Anteil junger Forscherinnen innerhalb eines Jahres um fast zwei Prozent an. Am beliebtesten ist dieses Jahr das Fachgebiet Biologie, in dem sich rund jedes vierte eingereichte Projekt verordnen lässt. Fast jedes fünfte Projekt gehört dem Gebiet der Chemie an. Beim Tüfteln an ihren Forschungsprojekten, können die jungen Forschenden ihr Wissen und ihre Kompetenzen im jeweiligen MINT-Fach vertiefen und spezialisieren.

Im Februar 2020 werden die Forschenden in Regionalwettbewerben gegeneinander antreten, bevor die besten unter ihnen im März und April zu den Landeswettbewerben der einzelnen Bundesländer zugelassen werden. Abschließend findet Ende Mai das Bundesfinale in Bremen statt.

Mehr Infos

Jugend forscht

www.jugend-forscht.de

abi>> 17.12.2019

weitere beiträge