Studie

Sport und Wohlbefinden mit Corona

Für viele fällt das Hobby Sport in Zeiten von Ausgangsbeschränkungen und Kontaktverbot weg. Fußball- und Basketballplätze, aber auch Fitnessstudios oder Yogazentren bleiben noch mindestens bis Ende April geschlossen. Das Institut für Sportwissenschaften sucht in diesem Zusammenhang nach Teilnehmern für eine Studie.

Sport hat nicht nur einen erheblichen Einfluss auf die physische Gesundheit, sondern nachweislich auch auf die Psyche und das seelische Wohlbefinden. Mit den Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden die Möglichkeiten, Sport zu machen, erheblich reduziert.

Wie sich dieser Umstand auf das Wohlbefinden auswirkt, wollen Wissenschaftler in einer von der Goethe-Universität Frankfurt initiierten Studie herausfinden. Ziel der Studie ist, die Entwicklung kostenfreier Trainingsinhalte, -methoden und -programme.

Zwölf Universitäten aus elf Ländern unterstützen das Projekt mit eigenen Wissenschaftlern. Die Beantwortung des Fragebogens nimmt weniger als zehn Minuten in Anspruch und kann in acht unterschiedlichen Sprachen durchgeführt werden.

Mehr Infos

Goethe Universität Frankfurt

goethe.link/ASAP

abi» 14.04.2020

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.