news

Wettbewerb

Berufe-Erfinder gesucht

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat den europäischen Online-Wettbewerb #futureworkchallenge gestartet. Jugendliche und junge Erwachsene sollen einen Beruf der Zukunft erfinden – Teilnahmeschluss ist der 15. August 2020.

Wie sieht die Arbeit in Zukunft aus? Welche Berufe könnten unsere Arbeitswelt in den nächsten 20 Jahren revolutionieren? Menschen zwischen 13 und 29 Jahren sind in diesem Wettbewerb angehalten, ihrer eigenen Fantasie freien Lauf zu lassen. Dabei können sie sowohl einen bereits existierenden Beruf umgestalten oder sich etwas ganz Neues ausdenken.

Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen, muss der gewählte Beruf der Zukunft in einem Video oder Foto dargestellt werden: Requisiten und künstlerische Freiheiten jeglicher Art sind hierbei unbedingt erwünscht. Eine kurze Erklärung rundet den Beitrag ab, bevor das fertige Kunstwerk mit dem Hashtag #futureworkchallenge bis spätestens 15. August 2020 auf Instagram hochgeladen wird. Eine internationale Expertenjury aus Wissenschaftlern und Wissenschaftsjournalisten kürt anschließend die zehn besten Beiträge. Zu gewinnen gibt es unter anderem einen Video-Arbeitsplatz mit Laptop, Kamera und Schnittsoftware.

Ideengeber des Online-Wettbewerbs ist das Bundesministerium für Bildung und Forschung. Er findet im Vorfeld der Europäischen Arbeitsforschungstagung beyondwork2020 am 21. und 22. Oktober statt. Die zehn besten Teilnehmer werden zu dieser Tagung eingeladen und haben dort die Möglichkeit, sich mit Experten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft über den Arbeitsmarkt der Zukunft auszutauschen.

abi» 02.06.2020

Diesen Artikel teilen