zum Inhalt

Kopfbereich

abi-news

Hauptbereich

Barrierefreiheit

Inklusiver weltwärts-Freiwilligendienst

Trotz Behinderungen einen internationalen Freiwilligendienst leisten – genau darauf macht die Kampagne „Jetzt einfach machen“ von bezev aufmerksam.

Der Schwerpunkt der Arbeit der bezev (Behinderung und Entwicklungszusammenarbeit e.V.) liegt in der Verbesserung der Entwicklungs- und Teilhabechancen von Menschen mit Behinderungen in Asien, Afrika und Lateinamerika. Im Rahmen der Kampagne „Jetzt einfach machen“ werden auch inklusive Freiwilligendienste angeboten.

Einen weltwärts-Freiwilligendienst können junge Menschen zwischen 18 und 28 Jahren und Menschen mit Beeinträchtigungen bis zu einem Alter von 35 Jahren in Ländern Afrikas, Asiens, Lateinamerikas oder Osteuropas absolvieren. Die Dienste dauern mindestens sechs Monate.

Auf der Webseite von bezev schildert beispielsweise eine junge Frau, die im Rollstuhl sitzt, ihre Erfahrungen während eines Freiwilligendienstes in Ghana. Wer Interesse an einem inklusiven Freiwilligendienst im Ausland hat, kann sich bei bezev per Email, Chat oder telefonisch beraten lassen.

Stand: 26.11.2020

Diesen Artikel teilen