zum Inhalt

Kopfbereich

news

Hauptbereich

Auslandsaufenthalt

Sprachreise vor Studienbeginn

Das Bildungsunternehmen Education First (EF) bietet auch während der Corona Krise verschiedene Sprachkurse und -reisen für alle Altersgruppen an über 50 Kursorten weltweit. Wer aufgrund der aktuellen Lagebeispielsweise mit dem Studienbeginn warten möchte, kann die Zeit mit einer Sprachreise überbrücken.

Wieso eine Reise ins Ausland grundsätzlich sinnvoll ist, lässt sich schnell erklären. Fremdsprachen spielen generell im beruflichen Alltag eine wichtige Rolle und sind für manche Studiengänge sogar Voraussetzung. Dabei lernt man eine Sprache bekanntlich vor Ort am schnellsten. Zusätzlich sammelt man bei einem mehrmonatigen Auslandsaufenthalt Lebenserfahrung, wird selbstständiger und lernt sich selbst besser kennen. Daneben können die Kurse als Vorbereitung auf ein Sprachexamen weiterhelfen.

EF ermöglicht auch in der Krisenzeit dank Schutzmaßnahmen weiterhin Präsenzunterricht für die Sprachkurse. Im Fall von häuslicher Quarantäne werden Sprachschüler‘*innen vom EF-Team digital unterstützt Auf der Webseite von EF finden Interessierte die Angebote.

Mehr Infos

Education First

ef.de/pg/sprachreisen/

abi» 12.11.2020

Diesen Artikel teilen