Hochschulallianzen

20 deutsche Hochschulen beteiligen sich an neuer Europäischer Hochschulallianz

Die Initiative „Europäische Hochschulen“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, bis zum Jahr 2024 etwa 20 Europäische Hochschulen herauszubilden. 280 Hochschulen aus dem europäischen Raum nehmen bereits an dem Programm teil – davon 20 aus Deutschland.

In sogenannten Allianzen wollen sich Hochschulen aus ganz Europa zusammenschließen, um über Sprach-, Fachgebiets- und Ländergrenzen hinweg die Standards von Lehre und Forschung zu vereinheitlichen. Studierenden soll es so ermöglicht werden, durch eine Kombination von Studien in verschiedenen Ländern in der Europäischen Union einen Studienabschluss zu erwerben.

Die 20 deutschen Hochschulen beteiligen sich an insgesamt 18 Allianzen. Der Präsident der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), Dr. Peter-André Alt, lobte dieses Engagement als eindrucksvollen Erfolg. Die deutschen Hochschulen übernähmen so Verantwortung für die europäische Entwicklung und stünden für internationale Zusammenarbeit und Weltoffenheit. 

Mehr Infos

Hochschulrektorenkonferenz (HRK)

hrk.de

abi» 17.07.2020

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.