news

Duales Studium

Angebot an dualen Studiengängen wächst weiterhin

Die Zahl der dualen Studiengänge ist auch im Jahr 2019 angestiegen – wenngleich nicht so stark wie die Jahre zuvor. Zu diesem Ergebnis kam das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) bei der Auswertung der Datenbank „AusbildungPlus“.

Am Stichtag, dem 30. November 2019, zählte die Datenbank insgesamt 1.662 duale Studiengänge an deutschen Hochschulen und mehr als 108.000 dual Studierende. Immer mehr Betriebe bieten zudem Ausbildungsplätze für ein duales Studium an, insgesamt rund 51.000 kooperierende Unternehmen deutschlandweit. Im Jahr 2004 lag die Zahl noch bei 18.168 Unternehmen – die Anzahl dualer Studiengänge bei 512. BIBB-Präsident Friedrich Hubert Esser sieht das als Bestätigung für den Erfolg des dualen Studiums.

Die größte Zahl dualer Studiengänge gibt es in den Fachrichtungen Ingenieurwesen – mit 595 – und in den Wirtschaftswissenschaften – mit 580. Das sind rund 70 Prozent des Gesamtangebots. Auf der Ebene der Berufsabschlüsse überwiegen demnach beispielsweise Industriemechaniker/innen, Fachinformatiker/innen und Elektroniker/innen.

Aber auch im Gesundheits- und Therapiewesen gibt es einen deutlichen Zuwachs: Rund 8,8 Prozent der dualen Studiengänge werden diesem Bereich zugeordnet und 27,1 Prozent der Studierenden sind hier eingeschrieben.

Mehr Infos

Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)

bibb.de

abi» 14.07.2020

Diesen Artikel teilen