Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

BAföG: Einfacher ans Geld

Studienfinanzierung

BAföG: Einfacher ans Geld

Das Deutsche Studentenwerk (DSW) hat anlässlich der Erhöhung der BAföG-Bedarfssätze neue Grafiken zur Orientierung herausgebracht. Laut DSW-Generalsekretär Achim Meyer auf der Heyde lohnt es sich mehr denn je, BAföG zu beantragen.

Die neuen Infografiken zeigen verschiedene Familienkonstellationen und den BAföG-Anspruch, der sich daraus für den Studierenden ergibt. Entscheidend ist neben dem Netto-Gehalt der Eltern demnach auch noch, ob es Geschwister gibt, ob diese noch zuhause oder in einer eigenen Wohnung leben, oder ob die Eltern verheiratet sind oder getrennt wohnen. Da das BAföG gerecht sein solle, müsse es auch so komplex gestaltet werden, erklärt Achim Meyer auf der Heyde. Ein Antrag lohne sich deshalb umso mehr. Seit dem Wintersemester 2019/2020 gelten die erhöhten BAföG-Bedarfssätze und Elternfreibeträge.

Auch das Antragstellen soll zukünftig einfacher gestaltet werden. Dank der sogenannten „AusweisApp“ der Bundesregierung, kann das BAföG nun auch mit dem Handy beantragt werden.

Mehr Infos

Deutsches Studentenwerk

www.studentenwerke.de

abi>> 08.10.2019

weitere beiträge