zum Inhalt

Kopfbereich

abi-news

Hauptbereich

BAföG trotz Brexit

Weiterhin BAföG für Ausbildung in Großbritannien

Der Brexit lässt in vielen Bereichen Fragen offen. Damit Studierende, Schülerinnen und Schüler ihre Ausbildung in Großbritannien weiterführen können, wurde eine Übergangsregelung in Kraft gesetzt, die diesen jungen Menschen den weiteren Bezug von BAföG bis zum Ausbildungsabschluss zusichert.

Seit dem 24. November gilt die BAföG-Neuregelung, die Studierenden und Schüler*innen aus Deutschland auch für die Zeit nach dem Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU Planungssicherheit gibt.

Auszubildende, die bis zum 31. Dezember 2020 ein Studium oder eine Schulausbildung im Vereinigten Königreich anfangen oder fortsetzen, behalten trotz Brexit bis zum Abschluss ihres Ausbildungsabschnitts ihre BAföG-Berechtigung. Somit wird Studierenden und Schüler*innen ermöglicht, ihre Ausbildung weiterzuführen und diese erfolgreich abzuschließen.

Auch für britische Auszubildende, die in Deutschland leben, bleiben die Ansprüche auf BAföG über den 31. Dezember 2020 hinaus bestehen.

Mehr Infos

Bundesministerium für Bildung und Forschung

bmbf.de/de

Stand: 02.12.2020

Diesen Artikel teilen