zum Inhalt

Kopfbereich

abi-news

Hauptbereich

Dialogorientiertes Serviceverfahren

Bewerbungsschluss für Wintersemester 2021/22 zwei Wochen später

Die Stiftung für Hochschulzulassung (SfH) reagiert auf die Terminverschiebungen der Abiturprüfungen in einigen Bundesländern wegen der Corona-Pandemie. Bewerbungsschluss ist nun der 31. Juli 2021.

Auf Bitte der Kultusministerkonferenz (KMK) ändert die Stiftung für Hochschulzulassung die Zeitplanung des Dialogorientierten Serviceverfahrens (DoSV), wie die SfH in einer Pressemitteilung auf ihrer Internetseite bekannt gibt. Das wirkt sich vor allem auf den Bewerbungsschluss zum Wintersemester 2021/22 aus, der sich dadurch auf den 31. Juli verschiebt. Das betrifft alle am DoSV teilnehmenden Studienangebote, sowohl bundesweit zulassungsbeschränkte (Humanmedizin, Zahnmedizin, Tiermedizin und Pharmazie) als auch örtlich zulassungsbeschränkte und zulassungsfreie Studiengänge.

Wichtig: Ausgenommen sind „Alt-Abiturient*innen“, die sich für einen bundesweit zulassungsbeschränkten Studiengang bewerben und ihre Hochschulzugangsberechtigung vor dem 16. Januar diesen Jahres erworben haben. Hier bleibt es beim 31. Mai als Frist.

Stand: 05.03.2021

Diesen Artikel teilen