Duales Studium in Bayern

Hohe Zufriedenheit mit dualem Studium

Rund 84 Prozent aller dual Studierenden in Bayern würden sich wieder dafür entscheiden. Das ist das Ergebnis einer Befragung, die von hochschule dual und dem Bayrischen Staatsinstitut für Hochschulforschung und -planung (IHF) durchgeführt wurde.

Bis September 2019 wurden rund 7.700 Studierende befragt, die an staatlichen oder kirchlichen Hochschulen in Bayern einem dualen Studium nachgehen. Demnach sind über 70 Prozent mit ihrer Studiensituation grundsätzlich zufrieden. Es gibt aber Unterschiede: In den Agrar- und Forstwissenschaften, der Informatik und den Naturwissenschaften liegt der Anteil derjenigen, die erneut diese Kombination aus Studiengang und Berufspraxis wählen würden, bei 79 beziehungsweise 72 Prozent. Im Sozial- und Gesundheitswesen sieht das anders aus: Mehr als die Hälfte ist unzufrieden mit ihrer Studiensituation.

Was das duale Studium von konventionellen Studiengängen unterscheidet, ist der hohe Praxisanteil. 80 Prozent geben an, dass die Praxiserfahrung dabei hilft, die theoretischen Inhalte besser einzuordnen und zu verstehen. Etwa zwei Drittel wünschen sich trotzdem eine bessere Abstimmung der Studieninhalte auf die Arbeit im Unternehmen oder der sozialen Einrichtung.

Mehr Infos

hochschule dual

hochschule-dual.de

abi» 29.07.2020

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.