zum Inhalt

Integration: BAföG für geflüchtete ukrainische Studierende

Studienwillige junge Menschen aus der Ukraine sollen ab 1. Juni 2022 einen Anspruch auf BAföG bekommen. Für die Beantragung benötigen die geflüchteten Studierenden einen Nachweis über ein entsprechendes Sprachniveau und die fachlichen Voraussetzungen für ein Hochschulstudium.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung teilte am vergangenen Mittwoch mit, dass Geflüchtete aus der Ukraine ab Juni einen Anspruch auf BAföG, statt Unterstützung nach dem Asylbewerberleistungsgesetz, haben sollen.

Das Deutsche Studierendenwerk begrüßt die geplante Öffnung des BAföG und hält diesen Schritt als Basis für die Integration ukrainischer Studierender ins deutsche Hochschulsystem für enorm wichtig. Die Gesetzesänderung muss noch durch den Bundestag und Bundesrat verabschiedet werden.

Mehr Infos