Studienzulassung

Medizin- und Pharmaziestudium ohne Abitur

Das Zentrum für Hochschulentwicklung (CHE) gibt in einer kurzen Broschüre Antworten auf die meistgestellten Fragen rund um das Medizin- und Pharmaziestudium ohne Abitur. Seit Jahresbeginn sind die Chancen für eine Zulassung auf Grundlage beruflicher Erfahrung im Gesundheitsbereich deutlich gestiegen. Möglich wird dies durch die Zusätzliche Eignungsquote (ZEQ), über die seit dem Sommersemester 2020 zehn Prozent der Studienplätze vergeben werden.

Bereits 2018 studierten 755 Personen ohne Abitur an deutschen Hochschulen Humanmedizin. Im Fach Pharmazie waren es 205 Personen. Eine Zulassung auf Basis einer Berufsausbildung im Gesundheitsbereich ist also schon länger möglich. Allerdings müssen Bewerberinnen und Bewerber hierfür in einem Beratungsgespräch und einer Zugangsprüfung ihre Eignung unter Beweis zu stellen.

Voraussetzung für diesen Zugangsweg ist entweder eine berufliche Aufstiegsfortbildung (Meister, Techniker oder Fachwirt) oder eine abgeschlossene Berufsausbildung plus in der Regel mindestens drei Jahre anschließender beruflicher Tätigkeit. Interessierte sollten beachten, dass Zulassungskriterien und gesetzliche Regelungen je nach Hochschule und Bundesland variieren können.

Die Zusätzliche Eignungsquote (ZEQ) ersetzt die frühere Wartezeitquote – die allerdings noch bis zum Wintersemester 2021/2022 Berücksichtigung findet. In der ZEQ werden zehn Prozent der Studienplätze nach schulnotenunabhängigen Kriterien vergeben. Weitere Möglichkeiten, die Chance auf eine Zulassung zu erhöhen, ist die Teilnahme an speziellen Tests wie dem TMS (Test für Medizinische Studiengänge) und dem HAM-Nat (Hamburger Naturwissenschaftsteil), der Nachweis eines Freiwilligendiensts oder einer ehrenamtlichen Tätigkeit.

Mehr Infos

Centrum für Hochschulentwicklung

che.de/download/medizinstudium_ohne_abitur/

abi» 23.06.2020

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.