zum Inhalt

Mehr Chancengleichheit: BAföG-Reform

Studierende sind besonders häufig von Armut betroffen. Insbesondere die Coronakrise hat die Geldnot vieler Studierender weiter verschärft. Die BAföG-Reform 2022 soll Studierende deshalb mit mehr Geld und einem Notfallmechanismus absichern.

Ab dem Wintersemester 2022/23 können Studierende, die noch bei den Eltern wohnen, monatlich bis zu 508 Euro staatliche Unterstützung bekommen. Wer nicht mehr bei den Eltern wohnt kann sogar mit bis zu 809 Euro rechnen. Rechnet man noch die Zuschläge für Kranken- und Pflegeversicherung hinzu, beträgt der Förderungshöchstsatz für auswärts wohnende Studierende künftig 931 Euro. Der Kinderzuschlag für Studierende mit Kind wird auf 160 Euro je Monat und Kind erhöht.

Der Freibetrag, der auf das Elterneinkommen gewährt wird, erfährt einen Anstieg um 20 Prozent. Studierende dürfen künftig 6.240 Euro pro Jahr verdienen und 45.000 Euro auf dem Konto haben, ohne dass dies aufs BAföG angerechnet wird. Zudem soll die Altersgrenze der BAföG-Empfängerinnen und -Empfänger auf 45 Jahre erhöht werden. Darüber hinaus ist geplant, die Beantragung von BAföG zu vereinfachen und komplett digital anzubieten. Weiterhin soll es Verbesserungen beim Auslands-BAföG geben.

Damit Studierende in zukünftigen Krisensituationen schneller und gezielter Unterstützung erfahren können, hat das Bundeskabinett zusätzlich einen Notfallmechanismus für das BAföG beschlossen. Diese Förderung soll dann eingreifen, wenn es während Ausnahmezuständen zu erheblichen Einbrüchen auf dem Arbeitsmarkt kommt und deshalb keine Nebenjobs für Studierende verfügbar sind.

BAföG soll in diesem Fall auch denjenigen offenstehen, die aus persönlichen Gründen nicht bezugsberechtigt wären, zum Beispiel wegen Überschreitung der Förderungshöchstdauer, fehlender Leistungsnachweise oder Altersgrenzüberschreitung.

Das 27. BAföG-Änderungsgesetz soll grundsätzlich zum Wintersemester 2022/23 in Kraft treten, die abschließende Beschlussfassung durch den Bundesrat ist Anfang Juli 2022 geplant.

Mehr Infos