zum Inhalt

Medizinertest: Neues zum TMS

Das Jahr 2022 bringt besondere Änderungen für medizinische Studiengänge mit sich – zum ersten Mal findet der TMS zweimal jährlich statt. Und wer schlecht abschneidet oder unzufrieden mit seinem Ergebnis ist? Der kann den TMS wiederholen.

Einen Studienplatz in Medizin zu ergattern ist schwierig – auch ein Einser-Abitur genügt oft nicht. Eine Hilfe kann der Test für Medizinische Studiengänge (TMS) sein, denn wer dabei gut abschneidet, erhöht seine Chance auf eine Zulassung. Ab Januar 2022 gibt es einige Anpassungen bei der Durchführung des TMS:

  • Der TMS findet nun an zwei Terminen statt (Frühjahrs-TMS am 7. und 8. Mai und Herbst-TMS am 6. und 7. November 2022)
  • An jedem der vier Termine für den TMS wird ein anderer Test abgehalten. Das Testniveau wird dabei identisch sein
  • Der TMS darf einmal wiederholt werden
  • Der Untertest „Konzentriertes und Sorgfältiges Arbeiten“ entfällt

Die Anmeldung für den TMS wird in Zukunft über ein neues Anmeldeportal geregelt. Dort gibt es drei Anmeldephasen. Alle, die den TMS zum ersten Mal im Jahr 2022 schreiben wollen, können sich für den TMS im Frühjahr vom 3. bis 30. Januar 2022 und für den Durchgang im Herbst vom 1. bis 28. Juli 2022 bewerben. Wer danach den TMS wiederholen möchte, muss sich innerhalb eines Jahres erneut anmelden.

Diejenigen, die den TMS vor Mai 2022 bereits einmal geschrieben haben und nun wiederholen möchten, können sich vom 7. bis 13. Februar 2022 für den Frühjahrs-TMS und vom 5. bis 11. August 2022 für den Herbst-TMS anmelden. Testwiederholer*innen, die aufgrund der hohen Anmeldezahlen keinen Platz für einen Testtermin bekommen haben, können sich vom 29. Juli bis zum 4. August 2022 als bevorzugte*r Wiederholer*in bewerben.

Mehr Infos

Test für Medizinische Studiengänge (TMS)

tmsinfo.org