Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Rankings beeinflussen die Wahl der Hochschule kaum

Hochschulranking

Rankings beeinflussen die Wahl der Hochschule kaum

Hochschulrankings gibt es wie Sand am Meer, und wer gut abschneidet, schmückt sich gerne mit dem Erfolg. Viele Hochschulen werben mit ihren guten Umfragewerten, in der Hoffnung künftige Studienbewerber zu beeindrucken und für das eigene Angebot zu gewinnen.

Nun fand eine Studie im Auftrag der University of Applied Sciences Europe (UE) heraus, dass die Studienentscheidung von Schülern nur wenig von den Ergebnissen eines Rankings beeinflusst wird. Nur etwa acht Prozent aller deutschen Abiturienten orientieren sich bei der Wahl ihrer Hochschule an solchen Rankings. Viel eher recherchieren angehende Studierende und auch ihre Eltern im Internet nach der passenden Universität oder dem richtigen Studiengang.

Bei vielen Hochschulen wird das Informationsangebot allerdings als nicht ausreichend empfunden. 18 Prozent der Eltern finden, dass Infos zu Studiengängen und Angeboten an Bildungseinrichtungen nicht ausreichend sind. Statt einer guten Wertung im Hochschulranking wünschen sich also sowohl Abiturienten als auch Eltern ein besseres Informationsangebot über die Hochschulen und deren Studienmöglichkeiten im Internet.

Mehr Infos

University of Applied Sciences Europe (UE)
www.ue-germany.com
abi>> 17.10.2019

weitere beiträge