Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt

Robotik-Studiengang an der FHWS

Roboter werden inzwischen in vielen Bereichen der Industrie eingesetzt. Experten schätzen, dass die Nachfrage nach Robotern und damit nach Robotik-Experten in Zukunft weiter ansteigt.

An verschiedenen Universitäten und Hochschulen entstehen aus diesem Grund neue Robotik-Studiengänge, wie zum Beispiel an der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt. Ab dem kommenden Wintersemester 2020/2021gibt es dort einen zweisprachigen Bachelorstudiengang zum Thema Robotik.

Im Rahmen des „TWIN Bachelor Degree Programme“ haben Studierende des Studiengangs dann die Möglichkeit, zwischen den inhaltsgleichen deutsch- und englischsprachigen Bachelorstudiengängen zu wechseln. Diese Mischung ermögliche professionelle, kulturelle und sprachliche Kompetenzen mit dem Ziel der Internationalisierung.

Das Studium setzt sich aus drei Schwerunkten zusammen: Informatik, Elektrotechnik und Maschinenbau. Zwischen dem sechsten und siebten Semester können die Studierenden eine von drei Vertiefungsrichtungen wählen. Hierzu zählen Industrielle Robotik, Mobile Robotik sowie Humanoide und Service-Robotik.

Nach dem Bachelorabschluss besteht die Möglichkeit, sich für einen Masterstudiengang der Fakultät Elektrotechnik, Maschinenbau oder Informatik und Wirtschaftsinformatik zu bewerben.

Mehr Infos

abi» 08.07.2020

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.