zum Inhalt

Kopfbereich

news

Hauptbereich

BAföG-Regelung

Vereinfachter Zugang soll Studienfinanzierung erleichtern

Seit Ende Oktober haben Schüler*innen und Studierende in Sachsen-Anhalt, Rheinland-Pfalz, Berlin, Hessen und Nordrhein-Westfalen die Möglichkeit, Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetzt (BAföG) über eine Online-Plattform zu beantragen.

Durch die Option, die Studienfinanzierung digital zu beantragen, soll die Fehlerquote beim Ausfüllen der Anträge verringert werden. Auch sollen die zuständigen Ämter die Anträge auf diesem Weg schneller bearbeiten können.

Der Nutzer-orientierte Antragsassistent soll besonders übersichtlich und datensparsam gestaltet sein. So können etwa erforderliche Nachweise am Computer oder per Smartphone hochgeladen werden. Ein Augenmerk liegt auf der sicheren Identifizierung und Authentifizierung der Antragstellenden. Ziel ist es, „BAföG Digital“ langfristig allen Bundesländern zugänglich zu machen.

Mehr Infos

BAfögdigital

bafoeg-digital.de

abi» 06.11.2020

Diesen Artikel teilen